Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
11. September 2011 7 11 /09 /September /2011 02:05

avatar melichar neuRuhe, mit drehen!

Ich bin kein Modell kein schlanker zierlicher junger Mann, sondern ein normal fetter Kerl, der Speck und anderen Leckereien mag. Ich hätte nie gedacht, dass es notwendig wäre, darauf zu achten, was ich als Kameramann esse, bevor ich zum Dreh gehe. Ich war überzeugt, dass dies das Vorrecht der Schauspieler und Schauspielerinnen ist, um dünn, schön und jung zu sein. Sie müssen gesund essen, nicht fett, halten Diät, und was weiß ich was noch, damit sie uns auf den Bildschirm gefallen. Aber der Mann hinter der Kamera, der nie zu sehen ist? Er kann wie geschwollener Frankenstein aussehen, und jedem wird es egal sein. Ich kann ruhig wie ein schwangeres ET aussehen. Aussehen ja. Wie er zu hören darf ich nicht sein!........

Die ganze Geschichte ist HIER anzusehen - LINKzu einem PDF-Dokument


Die Übersicht über alle Geschichten von R. Melichar - HIER

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post
3. September 2011 6 03 /09 /September /2011 09:18

avatar melichar neuBelehre deine Kinder nicht und falle nicht!

Ich weiß nicht, wie sie es handhaben. Ich versuche, so gutes Elternteil zu sein, wie es mir nur meine Vernunft und meine Unerfahrenheit erlauben. Den Kindern mit gutem Beispiel Vorbild zu sein, und ihnen beizubringen, was ich kann. Ich fing an, ihnen verschiedene Sportarten und Fähigkeiten beizubringen, und begann mit ihnen Hausaufgaben zu machen. Meinen Kinder kann ich doch am besten alles selbst beibringen, das ist offensichtlich, ich kenne sie, ich weiß, was sie gern haben, und was ihnen Spaß macht.

Die Hausaufgaben habe ich immer genossen, auch ich kann mal wieder das Einmaleins, Heimatunterricht und Grammatik üben. Und was für eine Überraschung, in der ersten Klasse meiner Kinder war es genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Eins plus eins habe ich hervorragend beherrscht.

Irgendwann damals fuhren wir in die Berge, um den Schnee und anderen Spaß zu genießen, und um die Kinder dem Skilaufen etwas näher zu bringen. In einem wunderschönen Areal gab es Ski-Kindergarten für Kinder, die es noch nicht können.

"Wenn du willst, dass deine Kinder etwas können und etwas genießen, bring es ihnen nie selbst bei“, höre ich oft von den Leuten um mich herum. Dummköpfe!

"Ich werde nicht so viel Geld für etwas zahlen, was ich meinen geliebten Kindern alleine beibringen kann, nicht wahr?" habe ich über das Schicksal am nächsten Tag entschieden....

Die ganze Geschichte ist HIER nachzulesen (als PDF-Datei)

die Gesamtübersicht aller Geschichten von R. Melichar - HIER


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post
30. August 2011 2 30 /08 /August /2011 10:47

avatar-melichar-neu.jpg

Einträge im Schulheft und Entschuldigungen,

oder Korrespondenz mit der Schule


Was passiert, wenn die Ferien zu Ende sind und die Schule beginnt?
Beinahe alle Kinder werden traurig und einige Erwachsene werden froh.
Sie müssen nicht mehr auf Ihre geliebten Kinder, wie in den vergangenen zwei Monaten, aufpassen, und sie unterhalten. Sie werden nicht mehr die kleinen Insekten 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, umsorgen. Wir werden nicht mehr versuchen müssen, unsere wohlerzogene und weniger  wohlerzogene Räuber in die Freizeitlager, und andere Bewachungsinstitute auszusenden, um um Himmels Willen, mindestens einen Augenblick Ruhe zu haben, weil wir schließlich zur Arbeit gehen müssen, und sie nicht, sie genießen nur die Freizeit.
Und ich glaube, die Kinder freuen sich auf die Schule, die Abneigung ist nur gespielt...

Die ganze Geschichte kann HIER nachgelesen werden...

(ein PDF-Dokument)

 

Komplette Übersicht aller Geschichten von R. Melichar - HIER

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post
12. Juni 2011 7 12 /06 /Juni /2011 02:04

1 bloger 16

Du gehst nicht auf, Papa!

 

 

Es ist über ein Jahr her, wenn ich mich richtig an unseren gemeinsamen Ausflug erinnere...

Es war warm, auf dem Himmel war keine einzige Wolke. „Ich möchte in meine Geburtsstadt fahren,“ lautete dein Wunsch. Es gibt nichts, was ich dir nicht erfüllen würde. Also sind wir quer durchs Land losgefahren. Ich weiß nicht, ob du dich daran erinnerst, aber an dem Tag hast du nicht viel gesprochen. Es war ärgerlich, denn ich wollte quatschen. Nicht ein mal ein Wort hast du rausgebracht! Dafür habe ich die ganze Zeit gequasselt, ja ich lachte sogar über eigene Witze. Du warst still. So weit sind wir gefahren, und ich plapperte als würde es mir ums Leben gehen............

die ganze Geschichte ist HIER NACHZULESEN...        01 pdf - fany - zeichen

 

Alle Geschichten von Rene Melichar können HIER nachgelesen werden...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post
23. Mai 2011 1 23 /05 /Mai /2011 08:16

1 bloger 16

Frauen können nicht rückwärts fahren, bzw. eine Drohne fährt Auto


Fast täglich fahre ich das Kind zur Schule. Es sind kaum Paar Kilometer bis zur nächsten Stadt. An der Schule ist ein kleiner Parkplatz für ungefähr zehn Autos und eine schmale Zugangstraße. Jeden Morgen und Nachmittag verwandelt sich dieser Ort in eine Arena, wo man um jedes Stückchen Platz kämpft. Viel zu viele Kinder, viel zu viele Autos, und jede Menge schläfriger Mütter hinter den Lenkraden. Mit Überraschung habe ich festgestellt, dass neunzig Prozent der Kinder von den Müttern in die Schule gefahren werden, jedenfalls ist es in unserer Schule so. Innerhalb des einen Jahres, als die Schule vergeblich  unsere Kinder zu bilden versuchte, habe ich hier jede Menge Verkehrs- und  Lenkerspezialitäten gesehen...

  -hier die ganze Geschichte zum Nachlesen -

01 pdf - fany - zeichen

Frauen können nicht rückwärts fahren Frauen können nicht rückwärts fahren



die gesammten Kurzgeschichten von Rene Melichar sind hier nachzulesen


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post
12. April 2011 2 12 /04 /April /2011 05:57

1 bloger 16

 

Ich will auch Zeugnisse bekommen! Oder wie ich mich bewertet habe

Die Kinder kamen am Ende Juni mit Zeugnissen und mit Funken in den Augen nach Hause, weil die Schule zu Ende ging. Bei dem Durchsehen lauter langweiliger Einser befiel meine Seele ein Bedauern. Bedauern darüber, dass ich vermutlich nie wieder aus der Schule Zeugnisse bringen werde. Die meisten von uns haben die zweite Klasse nur ein mal absolviert, und die Sachen, die wir dort gelernt haben, schon wieder haben wir schon wieder vergessen. Es kam mir ungerecht vor, dass die Erwachsenen keine Zeugnisse bekommen. Also habe ich mich entschlossen, mir selber eins zu schreiben...

 

- hier die ganze Geschichte zum Nachlesen -

01 pdf - fany - zeichen  Ich will auch Zeugnisse bekommen

die gesammten Kurzgeschichten von Rene Melichar sind hier nachzulesen



Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post
13. März 2011 7 13 /03 /März /2011 00:11

1 bloger 16 

Meine Zugfahrt, oder er dankte Gott dafür, die Fahrt überlebt zu haben...

 

Der Ausflug zu einer Arbeitangelegenheit nach Ostrau schien am Anfang eine tolle Idee zu sein. Zusammen mit zwei Kollegen bekamen wir ein gutes Angebot, man wollte uns sogar die Anreise und Abreise mit dem Zug bezahlen.

Am Morgen schleppten mich die Kollegen fast mit Gewalt zum Bahnhof in Prag - Holesovice. Sie trugen mich buchstäblich durch Panoptikum seltsamer Figuren, bestehend aus Obdachlosen, Junkies, morgigen Säufern und Leuten, die zur Arbeit eilen (somit schmeiße ich sie nicht alle in den selben Sack bitte, obwohl sie alle ähnlich dreinschauen...). Ich mag keine Züge....

- hier die ganze Geschichte zum Nachlesen -

  Meine Zugfahrt Meine Zugfahrt


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post
4. Februar 2011 5 04 /02 /Februar /2011 09:39

1 bloger 16

Mein Leben mit dem Putzteufel 

 

Ich bin kein Feind des Aufräumens, aber wenn es auf Facebook einen Profil hätte, würde ich es sicher nicht zu den Freunden hinzufügen. Nicht so meine Frau. Ich toleriere das Aufräumen, verstehe, dass es ohne nicht geht, weil wir – wie folgerichtig meine Liebste sagt – im Dreck verschimmeln würden.

Nein, das Staubsaugen und Wischen stört mich nicht. Ich bin fähig, diese Tätigkeiten nicht nur beobachten, sondern auch mit Erfolg selber durchführen. Was ich nicht leiden kann, ist das Aufräumen der persönlichen Sachen und der Wäsche in den Schrank. Persönliche Sachen, die dem Aufräumakt unterliegen, kann ich nie wieder finden. Sie verschwinden irgendwie. Sie zeigen sich nie wieder...

- hier die ganze Geschichte zum Nachlesen -

Mein Leben mit dem Putzteufel Mein Leben mit dem Putzteufel

Kurzgeschichten - Rene Melichar

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post
25. Januar 2011 2 25 /01 /Januar /2011 01:18

1 bloger 16

Ich baue einen Schrank zusammen – oder möge wenigstens eine meiner Hände die rechte sein

Wir haben uns ein Paar wirklich schöner Holzschränke gekauft. Im Geschäft sahen sie super aus. In der Warenausgabe schon nicht mehr. Sie haben uns so eine flache Schachtel gebracht und ich bin der Hoffnungslosigkeit verfallen. Ich werde es zusammenbauen müssen!

Leider hat sich die Natur bei mir – was die manuellen Fähigkeiten angeht – richtig ausgetobt. Für manche ist es nur eine Redewendung, für mich ist es ein Fakt. Ich habe zwei linke Hände....

- hier die ganze Geschichten zum Nachlesen -

Ich baue einen Schrank zusammen Ich baue einen Schrank zusammen

Kurzgeschichten - Rene Melichar

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post
23. Januar 2011 7 23 /01 /Januar /2011 02:56

1 bloger 16

Wie ein kleiner Junge... oder Verrückter?

 Sagen euch die Leute in euerer Umgebung auch, sie würden sich wie ein kleiner Junge benehmen? Ich weiß nicht woher dieses Sprichwort kommt, aber ich muss zugeben, es ist etwas dran. Ich habe es von meinem Vater geerbt. Manchmal denke ich, ich sollte einen Arzt aufsuchen, oder einen Psychologen. Vielleicht sogar einen Psychiater. Auf der anderen Seite habe ich Angst, dass man herausfindet, dass ich irre bin, und dass man versucht, mich umzuerziehen... Also gehe ich nicht hin. Ich habe das Gefühl, meine geistige Entwicklung ist mit ca. acht Jahren stehen geblieben...

- hier die ganze Geschichte zum Nachlesen -

Wie ein kleiner Junge Wie ein kleiner Junge

  Kurzgeschichten - Rene Melichar

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Malen und Zeichnen als Hobby - in Rene Melichar - Kurzgeschichten
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Malen und Zeichnen als Hobby
  • Malen und Zeichnen als Hobby
  • : In dem Blog werden meine Zeichnungen und Ölbilder, digitale Kunst, sowie freigestellte Malvorlagen, Ausmalbilder und Fotos veröffentlicht. Nebenbei stelle ich im Bereich "Materialkunde" Pigmente und Utensilien vor, meine Ikonenmalerei und das Hobby Garten.
  • Kontakt

Suchen Innerhalb Des Blogs